Mobbing-Folgen für Betroffene und für die die das machen

Wer hat es noch nicht erlebt? Als Kind in der Schule ist man zu langsam, als Jugendlicher nicht so cool und als Erwachsener macht man im Büro alles falsch. Die Rede ist von Mobbing. Das möchte ich einmal unter die Lupe nehmen.

Laut Wikipedia wurde „der Begriff Mobbing (…) in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts aus dem Englischen übernommen. Das Verb to mob, von dem das Wort Mobbing abgeleitet ist, bedeutet zunächst allgemein ´belästigen, anpöbeln.´“

Mobbing in der Schule nennt man in England „bullying“ und heißt sowas wie gemein sein oder angreifen. Und im Internet heißt Mobbing „Cyber-Mobbing“ und wird durch Belästigung oder Bedrängung verursacht.

Leider verursacht Mobbing schwere Folgen für Betroffene zum Beispiel Schwierigkeiten im Unterricht wegen traurigen Gedanken, Unwohlsein, Leid und viele mehr.

Es gibt mehrere Möglichkeiten wie man als Betroffener mit Mobbing umgehen kann. Einmal könnt ihr es natürlich ignorieren. ABER wenn es mehrmals passiert, kontaktiert sofort eure Lehrer und eure Eltern. Wartet nicht auf den perfekten Moment, es ist immer okay, ein Problem zu erzählen. An unserer Schule gibt es dafür auch einen speziellen Sozialarbeiter (Herr Sasse), der gerne in einem Beratungsgespräch mit Betroffenen redet.

Jetzt stellt ihr euch die Frage, warum sollte ich das meinen Eltern sagen?

Weil Mobbing deine ganze Zukunft verändert und wenn du nichts dagegen tust, dann kann es dich dein Leben lang verfolgen.

Danke für das aufmerksame Lesen! Ich wünsche dir noch ein schönen Tag und genieß dein Leben! Sei einfach du selbst und hör nicht auf die jenigen, die dir sagen das du dich ändern sollst! Es ist NUR deine Entscheidung was du an dir änderst und was du sein lässt.

Von redakteurinevelina

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s